Diese Nebenwirkungen kann die EInnahme von Cialis hervorrufen

Neben- und Wechselwirkungen Cialis

Cialis ist eines der bekanntesten Potenzmittel und aufgrund seiner langen Wirkzeit bei Männern sehr beliebt. Wie bei jedem anderen Medikament können auch bei der Einnahme von Cialis Nebenwirkungen auftreten. Lassen Sie sich über eventuelle Nebenwirkungen von Ihrem Arzt aufklären und lesen Sie vor der Einnahme unbedingt die Packungsbeilage.

Die meisten Nebenwirkungen von Cialis 20mg sind zwar vergleichsweise harmlos, bei bestimmten Vorerkrankungen oder bei der gleichzeitigen Einnahme anderer Medikamente, kann die zusätzliche Einnahme aber zu gesundheitlichen Risiken führen. Insgesamt sind nur etwa zehn Prozent der Männer von Cialis von Nebenwirkungen betroffen.

Über die Nebenwirkungen von Cialis

Häufige bis sehr häufige Nebenwirkungen

Wichtig ist zu wissen, das Nebenwirkungen auftreten können – aber nicht müssen. Viele Männer nehmen Cialis ein, ohne das sie von irgendwelchen Nebenwirkungen betroffen sind. Im Falle von Cialis rezeptfrei treten sehr häufig Kopfschmerzen und ein Hitzegefühl mit Rötung des Gesichts oder des Oberkörpers auf. Die Intensität der Nebenwirkungen ist meist mäßig und die Nebenwirkungen verschwinden im Normalfall wieder von allein. Das Gleiche gilt auch für die immer noch häufig auftretenden Nebenwirkungen Schwindel, Magen-Darm-Probleme sowie eine verstopfte Nase.

Cialis online bestellenGelegentliche Nebenwirkungen

Zu den Nebenwirkungen die nur gelegentlich auftreten gehören u.a. verschiedene Sehstörungen. Dazu zählen Augenschmerzen und Bindehautentzündung, ein gestörtes Farbsehen, Lichtempfindlichkeit sowie eine gesteigerte Tränenbildung.

Weiterhin kann als Nebenwirkung ein beschleunigter Herzschlag, eine Veränderung des Blutdrucks oder Herzklopfen auftreten. Schwierigkeiten beim Luftholen, steigender Leberenzymwert, Nasenbluten und Wassereinlagerungen im Gesicht sind weitere gelegentliche Nebenwirkungen. Weitere Beschwerden können Muskel- und Rückenschmerzen, Hautausschlag sowie Schläfrigkeit sein. Insbesondere wenn Sehstörungen oder Herz-Kreislauf-Beschwerden auftreten, ist eine nochmalige Abklärung mit dem Arzt wichtig.

Seltene bis sehr seltene Nebenwirkungen

Es gibt noch eine Reihe an Nebenwirkungen, die äußerst selten auftreten können. Dazu gehören schwerere Sehstörungen durch Steigerung des Augeninnendrucks – ob eine Schädigung des Sehnervs als Nebenwirkung auftreten kann, ist noch nicht ausreichend untersucht – sowie schwere Störungen des Herz-Kreislauf-Systems wie Durchblutungsstörungen im Herzen, Blutbildungsstörungen, Angina Pectoris oder Veränderungen des Blutzuckerspiegels.

Weitere seltene oder sehr seltene Nebenwirkungen sind eine allgemeine Überempfindlichkeit, Angstzustände, Tinnitus, Muskelsteifigkeit, Bewusstlosigkeit sowie Krampfanfälle. In selten Fällen kann es auch zu einer Dauererektion kommen. Tritt eine dieser Nebenwirkungen auf, ist der Besuch eines Arztes wichtig.

Informationen zum Autor

Die „Urologie Turmstraße“ in Berlin ist eine moderne urologische Gemeinschaftspraxis, die ein außergewöhnlich großes Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Urologie und eine große Vielfalt an Behandlungsmöglichkeiten anbietet und ihre Patienten auf höchstem fachlichem Niveau betreut.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN...

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Viagra kaufen - rezeptfrei in der Apotheke
Average rating:  
 1 reviews
by Lars T. on Viagra kaufen - rezeptfrei in der Apotheke

Ich persönlich vertrage Cialis nicht wirklich gut. Kopfschmerzen, Augendruck und Übelkeit. Die lange Wirkung schön und gut, aber man kann sie nicht wirklich genießen.

Potenzmittel Versandapotheke

Schreibe einen Kommentar