PDE-5-Hemmer

Medikamente gegen Erektionsprobleme

Prof.Dr.Dirk HöppnerMedizinisch geprüft von
Dr. Dirk Höppner
Letzte Änderung: 08.01.2021

PDE-5-Hemmer

Die wichtigsten Infos

  • Dienen der Behandlung der Erektilen Dysfunktion
  • Wirkstoffe: Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil, Avanafil
  • Bekanntestes Medikament ist Viagra von Pfizer
  • Unterscheiden sich in Dosierung, Wirkzeit und Nebenwirkungen
  • Vorraussetzung für eine Wirkung ist sexuelle Stimulation
  • Rezeptpflicht in Deutschland

Definition PDE-5-Hemmer

Als PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-5-Hemmer) werden Medikamente bezeichnet, die das körpereigene Enzym PDE-5 hemmen und der Behandlung von männlicher Erektiler Dysfunktion dienen. Der bekannteste Vertreter dieser Medikamentengruppe ist Sildenafil, welcher im erfolgreichen Potenzmittel Viagra von Pfizer enthalten ist. Nach der Markteinführung 1998 kamen einige Alternativen auf den Markt. Man unterscheidet zwischen:

Von ihrere Wirkweise ähneln sich alle 4 Wirkstoffe und helfen zuverlässig bei Erektionsproblemen. Unterschiede gibt es in den Dosierungen, dem Wirkeintritt, der Länge der Wirkung und den Nebenwirkungen.

Medizinische Informationen

Bei Phosphodiesterase-5 handelt es sich um ein körpereigenes Enzym, welches für den Abbau der Erektion nach dem Orgasmus verantwortlich ist. Dadurch werden Gewebeschäden am Penis verhindert, wie sie z.B. durch eine Dauererektion auftreten können.
Wirkstoffe wie Sildenafil hemmen PDE-5 in seiner Wirkung, sodass die Erektion länger aufrecht erhalten bleibt.

Für wen sind PDE-5-Hemmer geeignet?

PDE-5-Hemmer werden zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Männern eingesetzt. Man spricht von einer erektilen Dysfunktion, wenn ein Mann über einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten in der Mehrzahl der Versuche keine für Sex ausreichenende Erektion mehr bekommt.

Achtung: PDE-5-Hemmer dürfen nicht von jedem Mann eingenommen werden. Bei bestimmten Vorerkrankungen oder wenn bestimmte andere Medikamente eingenommen werden, kann die Einnahme zu ernsten gesundheitlichen Folgen führen.

PDE-5-Hemmer kaufen

PDE-5-Hemmer dürfen in Deutschland NICHT ohne Rezept gekauft werden. So ist die Verschreibungspflicht dieser Medikamente in §48 des Arzneimittelgesetzes geregelt.

Das Bestellen von PDE-5-Hemmern über illegale Online-Apotheken stellt eine Straftat dar. Aus diesem Grund werden seriöse Apotheken Viagra und Co. nicht rezeptfrei über das Internet anbieten.

Gefälschte Medikamente, die über unseriöse Onlineapotheken verkauft werden, stellen eine Gefahr dar. Die Einnahme dieser „Medikamente“ kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.

Lesetipp: Mehr dazu erfahren Sie im Aritkel „Viagra über´s Internet bestellen„.

Eure Meinung über RA

Wirkweise von PDE-5-Hemmern

PDE-5-Hemmer unerliegen alle dem gleichen Wirkprinzip. Wie der Name es schon andeutet, hemmen sie das körpereigene Enzym Enzym Phosphodiesterase-5. Um die Wirkung besser zu verstehen, sollte man wissen wie es überhaupt zu einer Erektion kommt.

Bei sexueller Erregung, z.B. durch Fantasien oder Bilder ausgelöst, werden vom Gehirn Botenstoffe ausgesendet. Einer davon ist zyklische Guanin-Monophosphat (cGMP). Er sorgt dafür, dass sich die kleinsten Blutgefäße in den Schwellkörpern des Penis erweitern und damit mehr Blut einströmen kann. Gleichzeitig werden durch den Druck der Schwellkörper die Venen im Penis abgedrückt, sodass das Blut nicht mehr abfließen kann – und es kommt zur Erektion.

Nach dem Orgasmus muss die Erektion wieder abgebaut werden. Eine Dauererektion würde zu dauerhaften Gewebeschäden am Penis führen und langfristig zu Erektionsstörungen. Für den Abbau der Erektion ist ein Enzym namens Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5) verantwortlich. Dieses verengt die Blutgefäße, sodass das Blut wieder aus dem Penis hinausgedrückt wird.

Bei einem gesunden Mann stehen cGMP und PDE-5 im Gleichgewicht. Liegen Erektionsprobleme vor, ist dieses Gleichgewicht gestört. In vielen Fällen ist die Konzentration von PDE-5 im Körper zu hoch, sodass cGMP nur bedingt wirken kann und es nicht mehr zu einer dauerhaft harten Erektion kommt.

Moderne PDE-5-Hemmer greifen an dieser Stelle ein. Das Enzym PDE-5 wird gehemmt, sodass mehr cGMP im Blut verbleibt. So kann mehr Blut in den Penis strömen, länger dort verbleiben und eine starke, langanhaltende Erektion wird gefördert.

Medizinische Informationen

PDE-5-Hemmer sind eine wirksame Hilfe um eine Erektion zu fördern, bedürfen jedoch einer genügenden sexuellen Erregung.

Allein die Einnahme macht es nicht

Allein die Einnahme von PDE-5-Hemmern garantiert NICHT die Erektion. Ohne sexuelle Stimulation wird der beste PDE-5-Hemmer nichts nützen. Erst wenn Du sexuell erregt bist, verbessern Viagra und Co. die Fähigkeit zur Erektion.

PDE-5-Hemmer im Vergleich

Alle Wirkstoffe (Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil und Avanafil) unterliegen der gleichen Wirkweise – und rufen den gleichen Effekt hervor. Bei sexueller Erregung führen sie zu einer starken und langanhaltenden Erektion. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Medikamenten mit unterschiedlichen Namen. Ob Originale oder Generika, hinsichtlich Dosierung, Wirklänge und Nebenwirkungen hast Du eine breite Auswahl.

Sildenafil

Medikament
Viagra
Viagra Generika

Dosierungen
25 mg / 50 mg / 100 mg

Empfohlene Anfangsdosis
25 mg Sildenafil

Maximale Tagesdosis
Viagra 100 mg

Ausnahmen bei Dosierung
Im Alter und bei Leber- oder Nierenfunktionsstörungen: 25 mg

Empfohlene Einnahme
60 Minuten

Wirkungsbeginn
Nach 45 – 60 Minuten

Wirkunglänge
Zwischen 4 und 6 Stunden

Anwendung
Bei Bedarf

Wirkung
starke, langanhaltende Erektion

Tadalafil

Medikament
Cialis
Cialis Generika ‍

Dosierungen
10 mg / 20 mg

Empfohlene Anfangsdosis
Cialis 10 mg

Maximale Tagesdosis
Cialis 20 mg

Ausnahmen bei Dosierung
Im Alter und bei Leber- oder Nierenfunktionsstörungen: 10 mg

Empfohlene Einnahme
45 Minuten

Wirkungsbeginn
Nach 45 – 60 Minuten

Wirkunglänge
Zwischen 24 und 36 Stunden

Anwendung
Bei Bedarf

Wirkung
Verbesserung der Erektion

Vardenafil

Medikament
Levitra
Levitra Generika

Dosierungen
5 mg / 10 mg / 20 mg

Empfohlene Anfangsdosis
Levitra 10 mg

Maximale Tagesdosis
Levitra 20 mg

Ausnahmen bei Dosierung
Im Alter und bei Leber- oder Nierenfunktionsstörungen: 10 mg

Empfohlene Einnahme
30 – 60 Minuten

Wirkungsbeginn
Nach 25 – 45 Minuten

Wirkunglänge
Zwischen 8 und 12 Stunden

Anwendung
Bei Bedarf

Wirkung
zuverlässige Erektion

Avanafil

Medikament
Spedra

Dosierungen
50 mg / 100 mg / 200 mg

Empfohlene Anfangsdosis
Spedra 100 mg

Maximale Tagesdosis
Spedra 200 mg

Empfohlene Einnahme
15 – 30 Minuten

Wirkungsbeginn
Nach 15 – 30 Minuten

Wirkunglänge
Zwischen 5 und 12 Stunden

Anwendung
Bei Bedarf

Wirkung
starke, langanhaltende Erektion

Viagra: DER Klassiker schlechthin

Ohne Zweifel ist Viagra das bekannteste Potenzmittel weltweit. Dabei handelt es sich um eine rein zufällige Entdeckung. Mitte der 80-er Jahre forschten Wissenschaftler von Pfizer in Großbritannien an einem Medikament gegen koronare Herzkrankheiten. Die Forschungsergebnisse dazu waren zwar eine Enttäuschung, jedoch wurde zufällig ein positiver Nebeneffekt entdeckt: eine verbessere Erektionsfähigkeit. Nach weiteren Forschungen und Studien kam schließlich 1998 der Wirkstoff Sildenafil unter dem Markennamen Viagra auf dem Markt und führte zu einer Revolution. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Alternativen für Männer (Tadalafil, Vardenafil, Avanafil), die ebenso erfolgreich bei der Behandlung einer erektilen Dysfunktion sind.

Hinweise zur Einnahme

PDE-5-Hemmer werden in Form von Tabletten eingenommen, am besten mit etwas Wasser. Um eine optimale Wirkung zu gewährleisten, sollte die Einnahme von Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil oder Avanafil aus leeren Magen erfolgen.
Fetthaltiges Essen und Alkohol mindern die Wirkung und verzögern den Wirkeintritt. Geringe Mengen Alkhol sind jedoch zulässig.
Um seine volle Wirkung zu entfalten brauchen die Wirkstoffe eine gewisse Anlaufzeit, sollten also in Abhängigkeit vom Wirkstoff eine gewisse Zeit vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Dauereinnahme von PDE-5-Hemmern

Die Einnahme von PDE-5-Hemmern erfolgt je nach Bedarf. In niedriger Dosierung können Sie auch täglich eingenommen werden. Die maximale Tagesdosis sollte in keinem Fall überschritten werden. Diese liegt bei Sildenafil bei 100 mg, bei Tadalafil 20 mg, bei Vardenafil 20 mg und bei Avanafil 200 mg.

Dauermedikation mit Tadalafil

Ein Vorteil von Tadalafil ist, dass es sich zur Dauermedikation eignet. Bei der täglichen Einnahme von 5 mg Tadalafil wird eine gleichmässige Konzentration im Körper erreicht. Damit kannst Du jederzeit spontan Sex haben, ohne auf die Uhr schauen zu müssen.

Nebenwirkungen

  • Ungefährlich

    Magenprobleme, verstopfte Nase, Muskel- und Rückenschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Grippesymptome

  • Im Blick behalten

    Kopfschmerzen, Schindelanfälle, Flush (Rötungen im Gesicht und Oberkörper), Hautausschlag

  • Zum Arzt gehen

    Starke Kopfschmerzen, Sehstörungen und Augenschmerzen, Dauererektion, Brustschmerzen (evtl. Hinweis auf einen Herzinfarkt), allergische Reaktion (Juckreiz, Atemnot, Hautausschlag)

Gegenanzeigen & Wechselwirkungen

Die Einnahme von PDE-5-Hemmern sollte auf jeden Fall mit ärztlicher Zustimmung erfolgen. Bei einigen evtl. vorhandenen Vorerkrankungen oder wenn bereits bestimmte Medikamente eingenommen werden, können die Wirkstoffe zu ernsten Nebenwirkungen führen und sogar lebensbedrohlich sein. Aus diesem Grund sollen die Gegenanzeigen unbedingt beachtet werden, damit es zu keinen gefährlichen Wechselwirkungen kommt. Die Hinweise zur richtigen Einnahme sollten unbedingt beachtet werden.

Bei folgenden Vorerkrankungen sollte die Einnahme mit Deinem Arzt abgestimmt werden

  • Diabetes
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. einen kürzlich erlittenen Schlaganfall, schwere Herzinsuffizienz)
  • Leber- oder Nierenfunktionsstörungen
  • Leukämie, Sichelzellenanämie
  • Erblich bedingte Netzhautschädigung
  • Dauererektionen (Priapismus) in der Vergangenheit

Du brauchst Hilfe?

So erreichst Du uns

Rund um die Uhr für Dich erreichbar

+49 221 982 578 10

Du möchtest uns per E-Mail schreiben?

[email protected]

Kontakt zur Rezeptfreien Apotheke

Für dich: Garantiert sicher

Sicher per Mastercard bezahlen
Sichere Bezahlung mit VISA
Bezahlen per Überweisung
SSL verschlüsselte Übertragung
Online Bewertung Trustpilot