Levitra kaufen kaufen rezeptfrei in Deutschland

Bewertet mit 4.40 von 5, basierend auf 5 Kundenbewertungen
(5 Kundenrezensionen)

  • Potenzmittel mit geringsten negativen Effekten
  • Erfolgsgarant von Bayer
  • Standhafte und harte Erektion
  • Kostenlos versenden
  • Endlich Sex genießen

Potenzmittel Informationen Arzneimittelinformationen

Levitra bestellen

 

Liefern: Kostenlos liefern innerhalb einer Woche

Bezahlen: Bezahlen per Kreditkarte oder überweisen Sie

 

Das deutsche Potenzmittel – Levitra jetzt rezeptfrei in unserer Online Apotheke bestellen! Unkompliziert bestellen, diskret liefern – nutzen Sie die Vorteile unserer Online-Apotheke und haben Sie wieder ein aufregendes Sexleben! Überzeugen Sie sich selbst, von den positiven Erfahrungen der Männer mit Levitra!

 

Sicher Potenzmittel kaufen


Kategorie:

Original Levitra 20mg

Produkt
Menge
Pillen+Bonus
Preis
Bestellung
Levitra Original 20 Milligramm
Levitra Original 20mg

4

41,40 €
Levitra Original 20mg

8

2

79,20 €
Levitra Original 20mg

12

2

108,50 €
Levitra Original 20mg

16

4

148,50 €
Levitra Original 20mg

20

6

179,10 €
Levitra Original 20mg

32

8

251,10 €
Produkt
Menge
Pillen+Bonus
Preis
Bestellung
Levitra Original 20 Milligramm
Levitra Original 20mg

40

10

332,10 €
Levitra Original 20mg

48

12

359,70 €

Levitra Original

Medizinische Information zu Original

Levitra hilft Männern die an einer erektilen Dysfunktion (Impotenz) leiden. Vorteil dieses Potenzmittel ist, das es schnell wirkt. 20 – 25 Minuten nach der Einnahme wirken die Tabletten – schneller als bei ähnlichen Potenzpillen. Der Hauptbestandteil dieses Medikamentes gegen Impotenz ist der Wirkstoff Vardenafil. Er entspannt die glatte Muskulatur der Schwellkörper im Penis und mehr Blut fließt in den Penis. Es hilft eine stabile, harte Erektion zu bekommen.

Die Einnahme löst gleich zwei Probleme eines Mannes. Es befreit von Impotenz und hemmt das Einsetzen der Ejakulation, was den Geschlechtsverkehrs verlängert.

Wenn Sie aufgrund von Erektionsproblemen mit Ihrem Sexleben unzufrieden sind, kaufen Sie Vitria rezeptfrei. Dieses Medikament verändert Ihre Sicht auf alle derzeit bekannten Potenzmittel! Jetzt online kaufen und Sex wieder in vollen Zügen geniessen.

Erektile Dysfunktion (Impotenz) und Potenzprobleme quälen viele Männer im Alter von 40 bis 65 Jahren. Stress, Bewegungsmangel, Beziehungsprobleme und vieles mehr wirken sich negativ auf das Sexleben aus.
Potenzprobleme üben einen negativen Einfluss auf den allgemeinen psychischen Zustand des Mannes aus. Männer mit erektiler Dysfunktion leiden unter Depressionen mit Side Effects und sind in vielen Fällen unsicher. Dies ist nicht verwunderlich, weil die sexuelle Leistungsfähigkeit eine große Rolle für den Mann spielt.

Finden Sie sich nicht mit Impotenz ab – bestellen Sie das Potenzmittel Levitra rezeptfrei. Sie erhalten schnelle Hilfe, ein zuverlässiges Potenzmittel mit einer guten Verträglichkeit. Im Normalfall wirkt Levitra spätestens nach 60 Minuten.

Wie wirkt das Potenzmittel?

Es dient der Behandlung der erektilen Dysfunktion. Das Medikament mit 20 Milligramm Vardenafil wird vom deutschen Unternehmen Bayer HealthCare hergestellt. Es gilt als zuverlässiges und sicheres Mittel gegen Impotenz und verbessert Ihr Sexleben.

Der Hauptwirkstoff des Medikamentes ist Vardenafil, es blockiert PDE-5-Hemmer (Viagra Cialis und Levitra), der am Abbau von zyklischem Guanosinmonophosphat beteiligt ist. Dieser Effekt erhöht den Blutzufluss in die Schwellkörper und es tritt eine stabile Erektion auf. Bei oraler Einnahme absorbiert sich der Wirkstoff schnell ins Blut und beginnt nach 20-25 Minuten zu wirken. Das Medikament mit 20 Milligramm hat eine Wirkzeit zwischen acht – zwölf Stunden. Levitra online kaufen hilft, wenn eine sexuelle Stimulation vorhanden ist und hat keinen Einfluss auf die Libido (sexuelle Lust). Das in Levitra enthaltene Vardenafil gilt als sehr verträglich.

Das Original 20 Milligramm ist ähnlich wie Viagra, wirkt schneller und ist viel effizienter.

Einnahme von Levitra 20 mg

Das Medikament wird oral 20 – 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. Die empfohlene Anfangsdosis beträgt zehn Milligramm (eine halbe Tablette). Männer im Alter über 60 Jahre beginnen zunächst mit fünf Milligramm pro Tag. Nehmen Sie nicht mehr als 20 Milligramm von Vardenafil pro Tag. Es ist mit Alkohol und fetten Lebensmitteln kombinierbar.

Kann es zu Komplikationen mit anderen Medikamenten kommen?

Überschreiten Sie nicht die Dosis von fünf Milligramm bei der Einnahme von Levitra in Kombination mit Ketoconazol, Erythromycin, Itraconazol. Nehmen Sie das Medikament nicht zusammen mit Stickstoff-Spendern, Nitraten in jeglicher Form sowie mit ähnlichen Medikamenten gegen Impotenz.

Nehmen Sie es NICHT ein, bei folgenden Side Effects:

  • einer allergischen Reaktion auf die Inhaltstoffe des Medikamentes
  • Personen unter 18 Jahren
  • anatomische Deformation des Penis
  • früherer Schlaganfall, Herzinfarkt mehr als 6 Monaten
  • Arrhythmie mit Stärkung während der körperlichen Anstrengung
  • vererbte Retinitis pigmentosa
  • Niereninsuffizienz
  • Angina pectoris

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

  • Hautrötung
  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Schläfrigkeit
  • Rückenschmerzen
  • Nasennebenhöhlen
  • Übelkeit
  • Heterozygous Familial
  • Abdominal Pain
  • Breast Feeding

Nebenwirkungen treten in seltenen Fällen auf und vergehen schnell.

Beim Original handelt es sich um ein sicheres und wirksames Medikament gegen Impotenz. Wenn Sie Levitra ohne Rezept einnehmen, behandeln Sie Ihre erektile Dysfunktion.

Der Vorteil von Levitra im Vergleich zu anderen Potenzmitteln, das es zuverlässig gegen Impotenz wirkt, unabhängig von Alkohol und Lebensmitteln.

Es ist 10-fach stärker als Viagra und es ist gut verträglich und weist nur geringe Nebenwirkungen auf.

Kaufen Sie das Original in unserer Apotheke rezeptfrei. Wir bieten Ihnen qualitativ hochwertige Potenzmittel an. Nutzen Sie die Chance für ein besseres Sexleben und mehr zufriedene Stunden.

Welche Hersteller des Generikas gibt es?

Der orale Phosphodiesterase-5-Hemmer Vardenafil in Levitra wurde von der deutschen Firma Bayer Healthcare erforscht, entwickelt und 2003 nach der Zulassung durch die Europäische Kommission auf den Markt gebracht. Weitere generische Alternativen mit dem Wirkstoff Vardenafil sind in Deutschland derzeit nicht erhältlich. Ausnahmen gibt es in EU-Ländern wie Italien, Österreich und der Schweiz, in denen neben Levitra auch das günstigere Vardenafil-Präparat Vivanza angeboten wird.

Eine weiterentwickelte Schmelztablette von Bayer mit der Bezeichnung Staxyn oder Levitra Soft, die sich im Mund zersetzt, wurde bereits in Kanada und den USA zugelassen. Nach Freigabe durch die EMA (European Medicines Agency) könnte dieses neue Produkt auch in Deutschland und anderen EU-Ländern angeboten werden.

Für wen ist Levitra geeignet?

Das Medikament kann von jedem Mann über 18 Jahren eingenommen werden. Im Allgemeinen ist es sinnvoll, eine ausführliche Diagnose zu stellen, bevor ein Potenzmittel verschreiben wird. Ursachen für die Erektile Dysfunktion und Impotenz können häufig körperlicher Natur sein und sollten individuell mit einem Arzt abgeklärt werden.

Können auch Kinder und Jugendliche das Medikament einnehmen?

Die ist ausschließlich für den Gebrauch durch erwachsene Männer getestet und geeignet. Levitra sollte nicht von Kindern oder Jugendlichen eingenommen werden.

Wann sollte ich Vardenafil nicht einnehmen?

Generell sollten Sie auf Vardenafil verzichten, wenn eine gleichzeitige Einnahme von Mitteln zur Gefäßweiterung auf Nitrat-Basis erfolgt, da es zu einem starken Blutdruckabfall kommen kann.

Auch Patienten mit schweren Herz-Kreislauf-Problemen, Herzrhythmusstörungen oder einer Herzmuskelschwäche, sowie nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt, dürfen das Potenzmittel nicht einnehmen.

Weitere Risikogruppen sind Patienten mit schmerzhaften Dauererektionen oder anatomischen Missbildungen des Penis. Bei Vorliegen einer Leberfunktionsstörung, Nierenschwäche oder einer gleichzeitigen Behandlung mit dem Antibiotikum Erythromycin, sollten Sie ebenfalls auf die Einnahme von Vardenafil verzichten.

Warum suchen Männer nach rezeptfreiem Vitria?

Für viele Männer handelt es sich bei Erektionsstörungen um ein peinliches und sehr privates Thema. Deshalb versuchen viele, möglichst dem direkten Gespräch mit einem Arzt aus dem Weg zu gehen. Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts sind bis zu 40 Prozent aller Männer im Alter zwischen 18 und 79 Jahren von Erektionsstörungen betroffen. Da Impotenz sehr belastend für die Patienten und deren Partner sein können, bieten zahlreiche Medikamente (PDE-5-Hemmer)  eine unterstützende Wirkung zum Erlangen einer Erektion und ermöglichen so den Geschlechtsverkehr.

Wie unterscheidet sich es im Vergleich zu Viagra?

Es hat denselben Ansatzpunkt im Körper wie Viagra, nämlich die Hemmung der Phosphodiesterase-5. Allerdings unterscheidet sich der Wirkstoff. Der Viagra-Wirkstoff heißt Sildenafil und ist chemisch verwandt mit Vardenafil.

Entsprechend dieser Verwandtschaft ist die European Association of Urology zu dem Ergebnis gekommen, dass es einen ähnlichen erektionsfördernden Effekt hat wie Viagra.

Darüber hinaus kommt eine 2005 veröffentlichte Studie zu dem Schluss, dass es auch dann noch wirken kann, wenn sich unter Viagra keine signifikante Verbesserung der Erektionsfähigkeit zeigt. Zusammenfassend bemerkt die Studie, dass das Medikament von Bayer eine grundsätzlich sichere und effektive Behandlungsmöglichkeit bei Erektionsproblemen ist. Darüber hinaus kann das Potenzmittel nachweislich auch bei Diabetikern wirken.

Wie verläuft die Vardenafil Behandlung bei Impotenz?

Wichtig ist auch hier vor dem ersten Gebrauch die Packungsbeilage des Vardenafil-Medikaments zu lesen. Diese enthält wichtige Anwendungshinweise sowie Informationen über Risiken, Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen.

Viele Probleme mit dem Wirkstoff Vardenafil erfolgen durch die Missachtung der Einnahmeregeln oder wenn Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten.

Vermeiden Sie eine Überdosierung, da dies zu einer schmerzhaften Dauererektion führen kann, die umgehend von einem Arzt behandelt werden muss.

Kommentare sind geschlossen.