Gerötete Augen als Nebenwirkung von Viagra

Augenschaden durch Überdosierung von Viagra

Viel hilft viel ist nach wie vor ein Gedanke, den viele Menschen bei der Einnahme von Medikamenten umtreibt. Doch gerade hier kann es zu gefährlichen Nebenwirkungen kommen – auch beim Potenzmittel Sildenafil.

„Zu Risiken und Nebenwirkungen …“ Dieser Satz wird mittlerweile wohl oft belächelt, dabei hat er weiterhin seine Berechtigung. Denn was passiert, wenn man entgegen den Anweisungen des Beipackzettels handelt, musste ein 33-jähriger Hamburger Mann leidvoll erfahren. Der Patient ist zum Arzt gegangen, weil er im wortwörtlichen Sinne rot sah: Was er auch ansah, hatte plötzlich einen Rotstich – was sich auch zwölf Monate nach erstmaligem Auftreten nicht gebessert hat. Eine Untersuchung seiner Augen und besonders der Netzhaut (Retina) mit verschiedenen Diagnosemitteln erbrachte, dass die Zapfen, ein wichtiger Bestandteil unserer Farbsehsystems, wahrscheinlich dauerhaft geschädigt wurden. Die Verletzungen ähnelten erblichen Retina-Krankheiten bei verschiedenen Tierarten.

Rezeptfreies Viagra kaufen

Nach der Diagnose stand die Ursachensuche, was die Ärzte schließlich zum Wirkstoff Sildenafil-Citrat brachte, bekannt aus dem Potenzmittel Viagra, das Impotenz behebt. Sildenafil hat eine gefäßerweiternde Wirkung, allerdings nicht nur im männlichen Glied, wie der Patient belegt. Er hatte Sildenafil in der Apotheke gekauft und direkt eingenommen, ohne auf die vorgeschriebene maximale Dosierung von 50 Milligramm zu achten. Tatsächlich wusste er nicht mehr, wie viel er eingenommen hatte, doch könne man davon ausgehen, dass es deutlich mehr als empfohlen war, so die Ärzte.

Zu den bekannten Nebenwirkungen von Sildenafil gehören Probleme bei der visuellen Wahrnehmung wie blaue Schleier im Gesichtsfeld oder erhöhte Lichtempfindlichkeit. Sie sind jedoch normalerweise nicht dauerhaft. Ein lang anhaltender Rotstich beim Sehen war bislang noch nicht mit Viagra in Verbindung gebracht worden. Laut dem Hamburger Patienten begann alles mit seltsamen Lichtblitzen, die er plötzlich wahrnahm, bevor sich seine Wahrnehmung rot einfärbte. Die Ursachenforschung gestaltet sich schwierig. Man könne nicht ausschließen, dass die Charge kontaminiert war. Bislang schlug keine der angewandten Therapien bei dem Mann an, so dass er womöglich dauerhaft rot sehen muss. Die untersuchenden Ärzte betonen, dass auch Potenzmittel wie Viagra Nebenwirkungen haben können – erst recht, wenn man sie überdosiert.

Lesetipp: In diesem interessanten Artikel erfahren Sie, wie Sie Potenzmittel richtig einnehmen.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Viagra kaufen - rezeptfrei in der Apotheke
Average rating:  
 0 reviews
Potenzmittel Versandapotheke

Schreibe einen Kommentar