Die Entstehung einer Erektion

Wie entsteht eine Erektion?

Anatomisch besteht der Penis aus 3 Schwellkörpern. Zwei der Schwellkörper sind dafür verantwortlich, dass sich der Penis erhärtet und der dritte umschließt die Harnröhre. Bei einer sexuellen Erregung füllen sich die Schwellkörper mit Blut. Es strömt dabei mehr Blut in die Schwellkörper als herauskommt – und es entsteht eine Erektion. damit eine Erektion überhaupt erst zustande kommt, ist eine sexuelle Stimulation unbedingte Vorraussetzung. Durch die Stimulation der Sinne werden Signale vom Gehirn an den Penis gesendet. Die Schwellkörper bestehen aus einem Geflecht von Gefäßen, das sich bei sexueller Erregung entspannt, wodurch sich die Schwellkörper mit Blut füllen können. Erst durch die Versteifung des Penis ist Geschlechtsverkehr möglich. Durch den Sex bleiben die Sinnesorgane stimuliert und die Erektion bleibt bestehen.

So ist ein Penis aufgebaut

Wie kann die Erektionsfähigkeit verbessert werden?

Viele Männer, gerade im fortgeschrittenen Alter, müssen sich mit Erektionsproblemen auseinandersetzen. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlicher Art sein, sowohl physischer, als auch psychischer Natur. Das Lustempfinden spielt bei der Entststehung der Erektion eine große Rolle. Übermässiger Alkoholkonsum, Rauchen, Drogen, Übergewicht, Schlafmangel und Stress können sich negativ auf das Lustempfinden auswirken. Es ist deshalb sehr wichtig, sich ausreichend zu bewegen, genügend Schlaf zu finden, sich gesund und bewusst zu ernähren und möglichst auf Rauchen und Alkohol zu verzichten. Es gibt eine ganze Reihe von Lebensmitteln, die erektionsfördernd sind, wie z.B. Ingwer, Eier, Knoblauch, die die Blutzufuhr in den Penis unterstützen, oder Omega-3-Fettsäuren (Fisch) die das Blut verflüssigen und somit die Blutzirkulation anregen. Auch Rotwein hat eine positive Wirkung, jedoch sollte auf zu viel Rotwein verzichtet werden, da es sonst zur entgegen gesetzten Wirkung kommt.

Die Erektion durch sexuelle Erregung

PDE-5-Hemmer zur Behandlung der Impotenz

In vielen Fällen von Potenzproblemen können nur sogenannte PDE-5-Hemmer helfen, eine Erektion möglich zu machen. Wirksame Medikamente wie Viagra, Cialis, Levitra oder Kamagra können in unterschiedlichen Einnahmeformen als Tablette, Oral Jelly oder Soft Tabs eine große Hilfe sein.

Potenzmittel online kaufen

 

Informationen zum Autor

Die „Urologie Turmstraße“ in Berlin ist eine moderne urologische Gemeinschaftspraxis, die ein außergewöhnlich großes Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Urologie und eine große Vielfalt an Behandlungsmöglichkeiten anbietet und ihre Patienten auf höchstem fachlichem Niveau betreut.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN...

Potenzmittel Versandapotheke

8 thoughts on “Wie entsteht eine Erektion?”

  1. Pingback: PDE-5-Hemmer

Schreibe einen Kommentar