Mehr Ausdauer im Bett

Länger können – So steigern Sie Ihre Ausdauer im Bett

Zu früh zu kommen ist genauso eine Sexualstörungen wir Impotenz, also die Unfähigkeit eine harte Erektion zu bekommen bzw. die lang genug für Geschlechtsverkehr aufrecht erhalten zu können. Beim Sex nicht lang genug zu können, führt in den meisten Fällen zu Unzufriedenheit, denn die Partnerin erreicht nicht ihren Höhepunkt, bleibt unbefriedigt, und auch als Mann spürt man Druck „liefern“ zu müssen. Unter Druck verkrampfen wir aber und dies zieht neuerliche Erektionsstörungen ach sich.

Doch es gegen vorzeitige Ejakulation gibt es Hilfe. Zum einen durch entsprechende Medikamente wie Pryligy Generika oder Super Kamagra, zum anderen durch bestimmte Änderungen beim Sex und vorbeugende Maßnahmen. Im folgenden Artikel möchte wir Ihnen hilfreiche Tipps geben, damit Sie die Ausdauer im Bett steigern.

An etwas „Unerotisches“ denken

Oft ist zu lesen, dass man beim Sex, an etwas vollkommen anderes oder sogar ekeliges denken soll, damit man länger können kann. Damit soll der Druck reduziert werden und man denkt nicht nur daran, dass man länger können möchte. Ein schwerer Spagat, zugebeben. Wenn man versucht an was Negatives oder Ekelhaftes zu denken, kann es passieren das einem komplett die Lust vergeht. Damit wäre das Problem länger zu können zwar vom Tisch, dafür würde ein anderes auftreten. Bei dieser Methode besteht das neue Problem, überhaupt noch zu können. Mal ehrlich, wenn man sich etwas besonders ekeliges vorstellt, welcher Mann hat dann überhaupt noch Lust auf Sex. Es kann dann durchaus sein, dass die Partnerin merkt, dass Sie mit Ihren Gedanken ganz woanders sind. Dadurch vergeht der Spaß am Sex und es ist niemandem geholfen. Auf der anderen Seite gibt es viele Männer, die genau darauf schwören. wenn die Erregung da ist, der Penis hart ist – einfach an was anderes denken. Sicher geht die Intensität verloren, aber für die Partnerin kann die „zusätzliche“ Zeit durchaus Genuss sein.

Länger können durch Selbstbefriedigung

Bevor es zum eigentlichen Geschlechtsverkehr kommt, kann man(n) masturbieren und dadurch den ersten Druck abbauen. Natürlich stellt sich dann aber die Frage: Wann kann ich wieder? Männer die damit Erfahrung haben, können das durchaus gut einschätzen, wann er seinen Mann wieder stehen kann. Die Zwischenzeit kann man im Bett mit anderen erotischen Spielen „ausfüllen“. Meist stellt sich die Erektion dann wieder von allein ein. Kommt es dann wieder zum Sex, können Männer deutlich länger und den Samenerguss hinauszögern.

Länger können durch Stellungswechsel

Es kann durchaus hilfreich sein, die Position beim Geschlechtsverlehr zu ändern. Es gibt, je nach Mann recht unterschiedlich, verschiedene Sextsellungen, die es dem Mann ermöglichen länger auszuhalten. Dies muss allerdings jeder Mann selbst ausprobieren, denn die Stellungen sind ganz individuell. Das Ausprobieren kann durchaus seinen Reiz haben und auch neue sinnliche Erlebnisse beim Sex ermöglichen.

Training der Beckenbodenmuskulatur

Auch das hilft beim länger können. Allerdings benötigt dies einige Zeit und geht sicher nicht von heute auf morgen. Wenn man regelmäßig seinen Beckenbodenmuskel trainiert, kann man die Erektion besser unter Kontrolle halten. Der Beckenbodenmuskel steuert eigentlich den Urinstrahl, allerdings kann jeder mit etwas Übung auch das Problem der vorzeitigen Ejakulation in den Griff bekommen und dadurch länger können. Im Internet gibt es eine ganze Reihe von Seiten und Videos, die anschaulich Übungen der Beckenbodenmuskulatur zeigen.

Länger können eine Frage des Alters

Häufig ist zu lesen, dass besonders ältere Männer länger können. In der Tat haben Studien bestätigt, das vor allem junge Männer von frühzeitiger Ejakulation betroffen sind. Auch wenn es im Moment nicht helfen sollte, aber das Alter spielt für sie. Wenn ältere Männer wirklich länger können, dann kommt dies irgendwann automatisch auf Sie zu.

Lesetipp: Hier können Sie nachlesen, warum Pornos eine Rolle bei Impotenz spielen.

Penisring

Ein interessanter Ansatz – länger können durch einen Penisring. Zugegeben, für viele Männer ist diese Idee zuerst etwas suspekt, doch es kann wirklich helfen – und ist deshalb einen Versuch wert. Durch den Penisring wird der Penis stärker durchblutet und sorgt dafür, dass man länger können kann. Zudem gibt es Modelle mit einem eingebauten Vibrator, der dann die Partnerin zusätzlich stimulieren kann. Anfangs ist das Überziehen etwas gewöhnungsbedürftig, da der Penisring natürlich ganz eng anliegen muss. Abe rmit etwas Übung kann man mit einem Penisring die Ejakulation deutlich hianuszögern.

Länger können durch verbesserte Selbstkontrolle

Sex und Selbstkontrolle? Für viele schließt sich das aus und doch kann Selbstkontrolle beim länger können helfen. Dadurch trainiert man die eigene Erektion und verschafft sich damit die Möglichkeit des länger können. Man kann diese Übungen auch als Start-Stopp Technik bezeichnen. Man befriedigt sich hierbei selbst und kurz bevor man kommt stoppt man „einfach“. Dann folgt eine Paus von 30 – 60 Sekunden und man startet wieder von vorne. Diesen Vorgang wiederholt man dann mehrfach und erlernt dadurch die Ejakulation länger hinaus zu zögern. Schon nach relativ kurzer Zeit stellen sich erste Erfolge ein. Jedoch fällt es vielen Männern schwer, die Befriedigung immer und immer wieder abzubrechen. Diese Technik kann natürlich auch die Partnerin vornehmen oder zusammen mit ihr üben.

Die eigene Erwartungshaltung niedrig halten

Ein weiters Problem warum viele Männer früh kommen ist der Kopf. Die Angst die Partnerin nicht richtig befriedigen zu können, bereitet vielen Männern schon dann Probleme, wenn es noch gar nicht zum Geschlechtsverkehr kommt. Solche Gedanken muss man einfach aus dem Kopf bekommen. Denn diese hemmen einen später nicht nur komplett, so dass man selbst gar keine Lust mehr verspürt, sondern verstärken noch dass Problem. Wenn man beim Sex immer nur daran denken muss: Ich muss länger können, kann das nur in die Hose gehen. Sich von diesem Gedanken zu verabschieden fällt jedoch nicht leicht.

Die Erwartungshaltung der Partnerin niedrig halten

Besonders bei einer jungen, unerfahrenen Frauen kann es dazu kommen, dass diese eine vollkommen falsche Erwartung haben und dadurch der Meinung sind, Männer müssen länger können. Diese Erwartungen werden durch die Medien oder auch durch Pornofilme verstärkt, wodurch die Frauen teils eine vollkommen falsche Sicht auf die Dinge bekommen. Vorwürfe von Seiten der Frau sind alles andere als hilfreich. Hier hilft einfach ein offenes, ehrliches Gespräch.

Länger können durch Entspannung

Immer wieder hört man den Tipp – sich zu entspannen. Was sich einfach anhört, ist in der Praxis schwer, schließlich steht ein Mann durch sexuelle Störungen immens unter Druck. Aber, nehmen Sie sich die Zeit mit Ihrer Partnerin. Wellness, ein schönes Essen, erotische Spiele, da kann man ganz entspannt die Sache mit dem Sex angehen und den Druck ausblenden – Sex ohne Erektion. Wichtig ist hier das Zusammenspiel mit der Partnerin, denn ohne Verständnis und Geduld wird es nicht klappen.

Kontrollierte Atmung

Die richtige Atmung kann eine wertvolle Hilfe sein, wenn man den Orgasmus länger hianuszögern will. Allerdings ist dafür ein richiges Trainung eine wichtige Vorraussetzung. Mit der richtigen Atmung kann man sich von negativen Gedanken verabschieden und dadurch das eigentliche Problem auch ganz vergessen. Denn oft ist dies auch ein unterbewusstes Problem, was dadurch abgeschafft werden kann und einem hilft, länger zu können. Schon nach wenigen Wochen mit der richtigen Atemtechnik ist es zu schaffen, die Ausdauerkraft zu steigern und dadurch das langersehnte länger können zu realisieren.

Länger können durch die Squeeze-Technik

Mit der sogenannten Squeeze-Technik länger zu können funktioniert zwar zuverlässig, bedarf allerdings einiges an Übung und Selbstkontrolle. Ähnlich wie bei der „Länger können durch Start und Stopp“ funktioniert auch die Squeeze-Technik. Allerdings mit dem Unterschied, dass man dies zusammen mit der Partnerin praktizierst, damit ein länger können möglich wird. Kurz bevor Sie zu Ihren Orgasmus bekommen, geben Sie Ihrer  Partnerin ein Signal. Diese nimmt dann den Penis fest in die Hand und drückt mit dem Daumen unterhalb der Eichel dann für 15 Sekunden zu. Dadurch wird der Drang zu kommen geschwächt und man kann weiter machen.

Der Arztbesuch

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein immer eine psychische Ursache ist, die für die vorzeitige Ejakulation verantwortlich sind. Es können durchaus auch körperliche Ursache sein, wenn es zu einem vorzeitigem Samenerguss kommt. Zum Besipeil kann Eichelentzündung verantwortlich sein oder auch eine Schilddrüsenüberfunktionen. In einer solchen Situation hilft das beste Training nicht – aber ein Arztbesuch kann helfen. Durch eine umfassende Untersuchung kann die Ursache der vorzeitigen Ejakulation herausgefunden werden und eine geeignete Behandlung in die Wege geleitet werden.

Fazit 

Es gibt so einige Ansätze um sich Hilfe zu holen. Einige brauchen etwas Übung und Zeit, andere Selbstbeherrschung, wiederum andere sind recht einfach zu handhaben wie Super Kamagra oder Priligy Generika. Nicht jeder Mann möchte Geld ausgeben, dann haben Sie in diesem Artikel einige hilfreiche Ansätze gefunden, die Sie slebst ausprobieren können. Das Problem vorzeitige Ejakulation ist gut in den Griff zu bekommen, wird aber in den seltensten Fällen von allein verschwinden.

 

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Viagra kaufen - rezeptfrei in der Apotheke
Average rating:  
 0 reviews
Potenzmittel Versandapotheke

Schreibe einen Kommentar