Tadalafil

Das Mittel mit der langen Wirkung

Tadalafil ist ein Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Männern. Bei einer gleichzeitigen sexuellen Erregung erhöht Tadalafil die Blutzufuhr zum Penis und hilft Dir dabei, eine Erektion zu bekommen und diese länger aufrecht zu erhalten.

Bei Tadalafil handelt es sich sowohl um den Wirkstoff von Cialis, als auch um ein Cialis-Generika (zugelassenes Nachahmerprodukt). Ein Generika wirkt exakt wie das Original-Medikament. Generika und Original unterscheiden sich aus rechtlichen Gründen (Produktdesign, Form, Zusatzstoffe). In der Regel sind Generika deutlich günstiger als originale Potenzmittel, dabei aber genauso sicher und effektiv in ihrer Wirkung.

Was ist Tadalafil?

Tadalafil ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer und dient der Behandlung von Erektionsstörungen. Er hemmt das körpereigene Enzym Phosphodiesterase-5 und sorgt dafür, dass die Erektion gefördert wird und länger anhält.
Das Tadalafil die Erektion fördert, wurde nur zufällig entdeckt. Ursprünglich wurde an einem Medikament zur Behandlung von Herzproblemen geforscht. Als der positive „Nebeneffekt“ festgestellt wurde, trieb der Pharmakonzern Lilly die Forschung weiter voran und 2002 kam der Wirkstoff unter dem Markennamen Cialis heraus. Damit gab es einen ernsthaften Konkurrenten zum bekannten Viagra von Pfizer.

Definition
PDE-5 = Phosphodiesterase-5

Achtung bei Bluthochdruck

Du solltest vorsichtig mit der Einnahme von Tadalafil sein, wenn Du unter Bluthochdruck leidest. Tadalafil hat eine blutdrucksenkende Wirkung und kann in Wechselwirkung treten mit Medikamenten gegen Bluthochdruck. In der Folge kann es zu plötzlich auftretenden Herz-Kreislauf-Problemen kommen.

Einfach mit Rezeptfreie Apotheke bestellen

Es war noch nie so einfach, das Medikament zu bestellen, das Du brauchst – mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.

1.

Medikamenten-Suche

Medikament suchen

Wähle  das von Dir benötigte Medikament aus

2.

Online Beratung durch unsere Ärzte

Online Beratung

Wir beantworten Deine Fragen seriös und kompetent

3.

Sichere Bezahlung

Sichere Bezahlung

Sicher bezahlen mit Kreditkarte oder Überweisung

4.

Diskrete Lieferung nach Hause

Direkte Lieferung

Wir liefern Deine Bestellung diskret & schnell

Wer kann Tadalafil einnehmen?

Tadalafil wird von Männern mit Erektionsproblemen eingenommen. Unabhängig vom Alter, verhilft der Wirkstoff zu einer starken Erektion. Gerade bei psychischen Ursachen der ED oder nach einem operativen Eingriff, zeigt Tadalafil hervorragende Ergebnisse.
Bei bestimmten Vorerkrankungen sollte die Einnahme nur in Abstimmung mit Deinem Arzt erfolgen.

Kann Tadalafil von Frauen eingenommen werden?

Neben der Behandlung von männlichen Erektionsstörungen, dient Tadalafil auch der Behandlung einer pulmonal-arteriellen Hypertonie. Bei einer solchen Erkrankung kann der Wirkstoff auch von Frauen eingenommen werden.

Einnahme von Tadalafil

Vor der Einnahme von Tadalafil solltest Du Dir die Packungsbeilage durchlesen. Beachte unbedingt die Hinweise zur Einnahme des Medikaments, um eine optimale Wirkung sicherzustellen. Wenn Du darüber hinaus Fragen hast, dann wende Dich an unseren Support, an Deinen Arzt oder Apotheker.

  • Schluck die Tablette unzerkaut mit etwas Wasser 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr.
  • Die Wirkung der Tablette kann bis zu 36 Stunden anhalten.
  • Tadalafil 10 mg oder Tadalafil 20 mg sollte nicht mehr als einmal täglich eingenommen werden.
  • Die Wirksamkeit von Tadalafil kann eingeschränkt sein, wenn Du die Tablette nach einer fetthaltigen Mahlzeit einnimmst oder wenn Du gleichzeitig Alkohol trinkst. Grapefruitsaft kann zu Wechselwirkungen führen und sollte deshalb nicht getrunken werden, wenn Du Tadalafil anwendest.
  • Es ist empfehlenswert, den Alkoholkonsum einzuschränken, wenn Sie an erektiler Dysfunktion (Impotenz) leiden. Der Konsum von Alkohol kann zu einer kurzzeitigen Senkung des Blutdrucks führen und das Risiko von Schwindelanfällen erhöhen, wenn Du Tadalafil einnimmst.

Tadalafil, das Wochenend-Potenzmittel

Gegenüber anderen PDE-5-Hemmer hat Tadalafil einen entscheidenden Vorteil – es wirkt extrem lang. Mit bis zu 36 Stunden Wirkzeit kannst Du quasi ein ganzes Wochenende lang Deinen Spaß haben.

Tadalafil 5 mg

Du möchtest Dein Sexleben nicht mehr planen und von der Uhr abhängig machen? Tadalafil 5 mg ist dann genau richtig für Dich.

  • Tägliche Einnahme von 5 mg Tadalafil
  • Bei Nebenwirkungen einer höheren Dosis
  • Bei geringer Körpergröße/Körpergewicht
  • Einnahme best. Medikamente (insb. Herz-Kreislauf) sowie Psyche als Ursache für ED

Tadalafil 10 mg

Mit einer Tablette bis zu 36 Stunden unbeschwert Sex haben können? Die Tadalafil 10 mg Tabletten sind dann genau richtig für Dich.

  • Tadalafil 10 mg ist die Standart Dosis zur Behandlung von ED
  • Sehr gute Wirkung bei geringen Nebenwirkungen
  • Für Männer jeglichen Alters geeignet
  • Bei Nebenwirkungen einer höheren Dosis

Tadalafil 20 mg

Wenn Du starke Erektionsstörungen hast, dann solltest Du die Tadalafil 20 mg Tabletten probieren. Garantierte Wirkung für 36 Stunden.

  • Maximale Tadalafil Dosierung
  • Wenn geringere Dosierungen nicht oder nur unzureichend wirken
  • Bei schweren Erektionsstörungen
  • Bei großen und schweren Männern

Tadalafil Höchstdosis

Dein Arzt wird Dir eine Höchstdosis sagen, die Du nicht überschreiten solltest. Unabhängig von der Dosierung, darf höchstens eine Tablette pro Tag eingenommen werden. Als Anfangsdosis empfiehlt der Hersteller Lilly 10 mg Tadalafil. Sollte diese Dosis nicht ausreichend sein, kannst Du sie in Abstimmung mit Deinem Arzt auf 20 mg erhöhen.
Wenn Du Leber- oder Nierenfunktionsstörungen hast, spricht die Einnahme mit Deinem Arzt ab.

Wenn Du die Höchstdosis übersteigst, wird sich die Wirkung nicht verbessern, jedoch erhöht sich das Risiko von Nebenwirkungen.

So wirkt Tadalafil

Um die Wirkung von Tadalafil zu verstehen, lohnt es sich zu wissen, wie eine Erektion entsteht.

Wenn Du sexuell erregt wirst, z.B. durch Bilder oder Berührungen, werden durch das Gehirn eine Reihe von Botenstoffen aktiviert. Einer davon, Cyclisches Guanosinmonophosphat (cGMP), sorgt dafür, dass die kleinsten Blutgefäße im Penis erweitert werden. Dadurch kann mehr Blut hineinströmen, länger dort verbleiben und es kommt zur Erektion.

Nach dem Orgasmus baut sich die Erektion wieder ab. Im anderen Fall käme es zur Dauererektion, die zu Gewebeschäden am Penis und zu Erektionsproblemen führen kann. Für den Abbau der Erektion ist das körpereigene Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5) verantwortlich. Durch dieses Enzym verengen sich die Blutgefäße, das Blut wird aus dem Penis gedrückt und die Erektion klingt ab.

Im Normalfall stehen PDE-5 und cGMP im Gleichgewicht. Liegen Erektionsprobleme vor, ist dieses Gleichgewicht gestört. Ist der Anteil von PDE-5 zu hoch, ist der von cGMP zu gering. An dieser Stelle greifen moderne Medikamente wie PDE-5-Hemmer ein. Wie der Name es vermuten lässt, hemmen sie das Enzym PDE-5, sodass mehr cGMP im Blut verbleibt. Somit wird die Erektion gefördert.

Damit PDE-5-Hemmer erfolgreich wirken können, bedarf es einer genügenden sexuellen Erregung. Fehlt diese, wird auch das beste Potenzmittel keine Erektion hervorrufen.

Habe ich durch Tadalafil eine Dauererektion?

Um erfolgreich eine Erektion zu bewirken, bedarf es einer sexuellen Erregung. Ohne diese, wirst Du trotz der Einnahme von Tadalafil keine Erektion bekommen. Die Einnahme einer Tablette, bewirkt also keine Dauererektion oder peinliche Situationen wie z.B. im Sportstudio ect. Wenn Du nicht sexuell erregt bist, baut sich keine Erektion auf oder baut sie sich wieder ab. Im Wirkzeitraum von 36 Stunden kannst Du jederzeit, sobald Du sexuell erregt bist, Geschlechtsverkehr haben.

Botenstoff = cyclisches Guanosinmonophosphat
Enzym = PDE-5 / Phosphodiesterase-5

Versuche nicht, die Wirkung von Tadalafil zu steigern. Vor allem die gleichzeitige Einnahme mit anderen Medikamenten wie z.B. Aspirin, sollte vermieden werden. Wenn Du mit der Wirkung nicht zufrieden bist, dann wende Dich an Deinen Arzt.

Bis Tadalafil seine volle Wirkung entfaltet, kann es bis zu einer Stunde dauern. Damit es dazu kommt, musst Du jedoch sexuell erregt sein. Sollte es trotz Erregung nicht zu einer befriedigenden Erektion kommen, dann wende Dich an Deinen Arzt.

Tadalafil wird auf natürliche Weise von der Leber abgebaut und aus dem Körper ausgeschieden. Bereits nach 18 Stunden ist die Hälfte des Wirkstoffs Tadalafil abgebaut, wobei ein Drittel über den Urin und zwei Drittel über den Stuhl ausgeschieden werden.

Tadalafil im Vergleich

Tadalafil ist nur einer von mehreren PDE-5-Hemmern. Daneben gibt es noch Sildenafil (Viagra), Vardenafil (Levitra) und Avanafil (Spedra), sowie generische Alternativen. Je nach Medikament gibt es verschiedene Dosierungen und Generikas.

Tadalafil (Cialis)

Hersteller
Lilly

Dosierungen
5 mg / 10 mg / 20 mg

Maximale Tagesdosis
1 Tablette‍

Wirkungsbeginn
Nach 45 – 60 Minuten

Anwendung
Bei Bedarf oder täglich

Wirkung
Erektion wird während des Geschlechtsaktes verbessert.

Sildenafil (Viagra)

Hersteller
Pfizer

Dosierungen
25 mg / 50 mg / 100 mg

Maximale Tagesdosis
Viagra 100 mg

Wirkungsbeginn
Nach 45 – 60 Minuten

Anwendung
Bei Bedarf

Wirkung
Erektion wird während des Geschlechtsaktes verbessert.

Vardenafil (Levitra)

Hersteller
Bayer

Dosierungen
5 mg / 10 mg / 20 mg

Maximale Tagesdosis
Levitra 20 mg

Wirkungsbeginn
Nach 25 – 45 Minuten

Anwendung
Bei Bedarf

Wirkung
Erektion, kann sogar von der einfachen Berührung entstehen.

Avanafil (Spedra)

Hersteller
Bayer

Dosierungen
50 mg / 100 mg / 200 mg

Maximale Tagesdosis
Spedra 200 mg

Wirkungsbeginn
Nach 15 – 30 Minuten

Anwendung
Bei Bedarf

Wirkung
Harte und starke Erektion, selbst bei einfachen Berührungen

Nebenwirkungen von Tadalafil

Bei der Einnahme von Tadalafil kann es, wie bei allen anderen Medikamenten auch, zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. In den meisten Fällen fallen diese harmlos aus. Andere jedoch sollten im Blick behalten werden, bei anderen sollten Du umgehend einen Arzt aufsuchen.

Beipackzettel Tadalafil

Mehr über Tadalafil erfährst Du auf dem Beipackzettel. Hier haben wir ihn für Dich zum Download.

Erstattet die Krankenkasse die Kosten?

Die Kosten einer Behandlung von Erektionsstörungen mit Tadalafil werden im Normalfall NICHT von der gesetzlichen Krankenkasse getragen. Wenn Du privat versichert bist, ist die Kostenübernahme von Tadalafil individuell in Deinem Vertrag geregelt.

Keine Maßnahmen erforderlich

  • Verstopfte Nase, Nasenbluten
  • Grippesymptome
  • Muskel- und Rückenschmerzen
  • Übelkeit, Sodbrennen, Magenprobleme

Im Blick behalten

  • Kopfschmerzen, Schwindel, Schwächeanfälle
  • Flush (Gesichtsrötungen)
  • Hautausschlag, brennende Haut

Sofort zum Arzt

  • Starke Kopfschmerzen (Hinweise auf eine Hirnblutung oder Schlaganfall)
  • Sehstörungen und Augenschmerzen
  • Schwerhörigkeit oder Taubheit
  • Dauererektion, die mehrere Stunden anhält
  • Allergische Reaktion (Hautausschlag, Juckreiz, Atemnot, Herzrasen)

Du brauchst Hilfe?

So erreichst Du uns

Rund um die Uhr für Dich erreichbar

+49 221 982 578 10

Du möchtest uns per E-Mail schreiben?

[email protected]

Kontakt zur Rezeptfreien Apotheke

Quellen

  1. Eli Lilly settles Cialis patent litigation with generic makers. In: Newton Media Ltd. URL: lifesciencesipreview.com (Stand 29.05.2020)
  2. Patente für Arzneimittel. In: Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. URL: vfa.de (Stand 29.05.2020)
  3. EREKTILE DYSFUNKTION: Cialis-Patent läuft am 15.November ab – in allen Wirkstärken. In: DAZ.online (Deutsche Apotheker Zeitung). URL: www.deutsche-apotheker-zeitung.de (Stand 29.05.2020)
  4. Celine Müller, Apothekerin: Cialis? Da gibt’s doch jetzt was in günstig! In: DAZ.online (Deutsche Apotheker Zeitung). URL: www.deutsche-apotheker-zeitung.de (Stand 29.05.2020)
  5. Wirkstoffgehalt Glückssache. In: Pharmazeutische Zeitung online: Fachzeitschrift im Internet für Pharmazie, Medizin, Gesundheitspolitik und Wirtschaft. URL: pharmazeutische-zeitung.de (Stand 29.05.2020)

Für dich: Garantiert sicher

Sicher per Mastercard bezahlen
Sichere Bezahlung mit VISA
Bezahlen per Überweisung
SSL verschlüsselte Übertragung
Online Bewertung Trustpilot

10 Bewertungen für Tadalafil

  1. Reik

    von der wirkung genau wie das original. preis ist top.

  2. Mario

    Cialis generika ist für mich besser als das Original, weniger wegen der wirkung, die ist die gleiche, aber der Preis ist natürlich um einiges besser. Und wenn ich bei gleicher Leistung was sparen kann, wäre ich ja dumm wenn ich es nicht mache.

  3. Joachim

    Cialis Generika passt super vom Preis her und von der Wirkung kann ich keine Unterschiede zum original feststellen!

  4. Maik

    Hi. Ehrlich gesagt bin ich von Cialis Generika etwas enttäuscht. Das Original wirkt bei mir super, um Geld zu sparen wollte ich es dann mal mit der generischen Version probieren, aber so richtig der bringer wa´s nicht. Werde da wohl wieder auf´s Original umsteigen (müssen).

  5. Petar

    Von Anfang an habe ich Cialis eingenommen, mittlerweile 4 Jahre. Wegen des Preises habe ich vor einiger Zeit dann das Generika gekauft. Meiner Erfahrung nach ist es fast so wirksam wie Original Cialis. Kommt nicht ganz ran, aber ich bekomme damit eine Erektion und es ist vollkommen ausreichend.

  6. Hamburger Jung

    Cialis Generika ist top!!!! Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach, zumal ich mit dem generischen Cialis überhaupt keine Kopfschmerzen habe. Kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen!!!

  7. Peter

    Hey, also ich bin wieder auf das Original zurück gegangen. geld ist nicht alles und ich will auch nicht am falschen Ende sparen. Das Original ist halt doch besser von der Wirkung und vor allem zuverlässiger.

  8. Basti

    Hallo, ich wweiß gar nicht, warum Cialis Generika hier so schlecht wegkommt. In meinen 4 Jahren, in denen ich es nehme, habe ich nur positive Erfahrungen damit gemacht. Vorher hatte ich auch das Original gekauft, bin aber aufgrund des Preises dann auf das Generika umgestiegen. Und ja, mit der Zeit spart man da einiges an Geld. In der Wirkung habe ich keine Unterschiede festgestellt. Ich nehme immer eine halbe Tabeltte etwa 30 Minuten
    vorher ein, und die wirkt dann auch zuverlässig. Merke das dann an einer stärkeren Durchblutung im Lendenbereich und dann kanns eigentlich auch schon losgehen.Ich kann dann, natürlich mit Pausen, auch mehrmals Sex haben, wobei ich jetzt nicht auf die 36 Stunden komme. Liegt vielleicht auch daran, dass ich nur eine halbe Tablette nehme. In der Anfangszeit hatte ich öfter mit Augendruck und Kopfschmerzen zukämpfen, aber das hat sich dann irgendwann gelegt. Mittlerweile ist es normal für mich geworden die Dinger zu nehmen und einfach Sex zu haben, da mache ich mir überhaupt keine Gedanken mehr. Also von meiner Seite aus kann ich die nur empfehlen.

  9. Thomas

    Meiner erfahrung nach ist die generische Variante von Cialis genauso gut wie das Original. Ich hatte sogar mal irgendwo gelesen, dass die Tabletten in der gleichen Fabrik hergetsellt werden, also da kann es von der Qualität gar keine großen Unterschiede geben. Im Supermarkt bekommt man ja auch oft das (teure) Markenprodukt, und gleich nebenan steht die (billige) Eigenmarke, und doch sind es ein und dasselbe Produkt. Cialis Generika nehme ich seit 5 Jahren und komme damit sehr gut zurecht. Gelegentlich habe ich mal Schnuppen, so für eine halbe Stunde etwa, aber das geht dann auch wieder weg. Die 20mg Tablette wirkt bei mir über einen Tag, reicht auch vollkommen. Wenn meine Frau und ich Lust auf Sex haben, klappt das auch spontan. Die Sicherheit die mir die Tabletten geben ist quasi unbezahlbar, denn die negativen Gedanken ans Versagen waren damals fast lähmend für unser Sexleben. Mit Cialis klappt es einwandfrei, toi toi toi!

  10. Dennis

    Ich schwöre auf Tadalafil! Anfangs hatte ich auch Viagra versucht, aber Hautrötungen, Kopfschmerzen, laufende Nase…hatte ständig irgendwas und langsam ging der Spaß am Sex verloren. Dann bin ich auf Cialis umgestiegen, ein Tipp meines Arztes. Damit wurde es auf einen Schlag besser. Hatte zwar ab und zu noch Kopfschmerzen, aber selbst die waren nach einigen Monaten komplett weg. Von der wirkung her gab es zu Viagra keinen Unterschied, also die Erektion kam genauso zuverlässig und hart. Und ja, es wirkt um einiges länger, was gerade am Wochenende schon ein Vorteil ist. Freitagabends eingenommen, kann ich auch am Sonntag noch meinen Spaß haben, hat schon was. Nutz das zwar nicht jedes Wochenende, aber so als kleines Gimmick nimmt man es natürlich mit. Alles in allem bin ich mit Cialis rundum zufrieden und haben „mein“ Potenzmittel gefunden.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Copyright - Online Behandlung & Medikamente für Männer ❘ RA